CO2 Bilanzvergleich

 2018
CO2 Emissionen
(in 1.000 kg)
2021
CO2 Emissionen
(in 1.000 kg)
Redzuzierung der CO2
Emissionen (in %)
 
Strom7352-28,77Scope 2, Scope 3
Wärme317205-35,33
Scope 1, Scope 3
PKW8326
-68,67
Scope 1, Scope 3
Diverses280170-39,29Scope 1, Scope 3
Summe753

453

-39,84
Containerlogistik294132
-55,10
Scope 3
2018 CO2 Unternehmensbilanz 2021 CO2 Unternehmensbilanz

Anhand der Gegenüberstellung der Jahresbilanzen ist zu erkennen, dass besonders in den Bereichen PKW, Strom als auch Containerlogistik deutliche Reduzierungen der CO2 Emissionen erzielt worden sind.

Dies ist das Ergebnis der Bewertung unser Unternehmensbilanz nach der Methodik des Green House Gas (=GHG) Protocol Corporate Standard und des GHG Protocol Scope 3 Standard. Nach der Definition allgemeiner Grundprinzipien (z.B. Vollständigkeit) werden hierbei Möglichkeiten zur organisatorischen Abgrenzung bzw. Zuordnung von Treibhausgasen
erläutert. Hierbei werden für eine betriebliche Zuordnung drei „scopes“ definiert:

  • Scope 1: Direkte Treibhausgasemissionen aus Quellen, die dem Unternehmen
    gehören oder durch es kontrolliert werden; z. B. Wärme, Autofahrten
  • Scope 2: energiebedingte indirekte Treibhausgasemissionen aus der Erzeugung
    von zugekaufter/m und im Unternehmen verbrauchter/m Elektrizität, Dampf oder
    Wärme/Kälte
  • Scope 3: andere indirekte Treibhausgasemissionen, resultieren aus den
    Aktivitäten des Unternehmens, kommen aber aus Quellen die dem Unternehmen
    nicht gehören bzw. nicht durch es kontrolliert werden; z.B. Wärme, Strom, Abfall

Scopes

 2018
CO2 Emissionen je Scope in %
2021
CO2 Emissionen je Scope in %
Scope 161,69
63,34
Scope 28,439,53
Scope 329,8827,13
Gesamtmenge
CO2 Emissonen p.a. in %
100100

 

Insgesamt ist festzustellen, dass der Anteil von Scope 1,2 und 3 Treibhausgasemissionen (=THG) gemessen an der Gesamtmenge der Emissionen eines Jahres recht konstant geblieben ist.