Die Innovation

Als erster unabhängiger Dienstleister in Deutschland haben wir seit April 2010 abgeblockte Kakaomasse für die Industrie aufgeschmolzen. Der kombinierte Service von Lagerung und Aufschmelzung ist in Deutschland neu, innovativ und bisher einmalig.

Um den erhöhten Bedarf unserer Kunden nach verflüssigter Kakaomasse gerecht zu werden, erweiterten wir unsere Schmelzkapazitäten durch den Bau einer neuen Produktionshalle im November 2013. Die neue Produktionshalle umfasst neben einer Aufschmelzanlage für Kakaomasse zwei weitere Anlagen zur weiteren Veredelung. Die aufgeschmolzene Kakaomasse kann durch die Anlage der Firma Petzholdt Heidenauer sterilisiert und die flüssige Kakaobutter kann durch die Anlage der Firma Chemtech International deodorisiert werden.

Durch diese neue Schmelzanlage steigern wir unsere Schmelzkapazitäten für Kakaomasse von derzeit ca. 70 mt pro Tag auf ca. 150 mt pro Tag. Die geblockte Butter selbst wird nicht in dieser neuen Halle geschmolzen. Dieses geschieht in unserer ersten Schmelzanlage für Kakaomasse, die kurzfristig für das Aufschmelzen von Kakaobutter umgerüstet wurde. Wir schmelzen ca. 100 mt Kakaobutter pro Tag. Das Volumen für deodorisierte Butter liegt ebenfalls bei 100 mt pro Tag.

In der Fabrik steht unsere „Tankfarm“. Diese Tankfarm besteht aus 6 Tanks à 25 mt sowie 3 Tanks à 50 mt für Kakaomasse. 8 Tanks à 25 mt stehen uns für Kakaobutter zur Verfügung. Hiervon nutzen wir 6 Tanks für die desodorisierte Butter, sowie 2 Tanks für „naturale“ Butter.

In 2021 wurde die Cotterell Cocoa Services (=CCS) zu 100% an unseren bisherigen Minderheiten-Anteilseigner Niche Cocoa Services (=NCS) verkauft. Hier geht es zum Link von NCS.

Kundenfeier Firma H. D. Cotterell am 5. November 2013
CCS2
Kakaoprodukte+2014-1
Q82A6466
previous arrow
next arrow